Tauchausbildung

 

Unsere Tauchausbildung findet nach den Regeln der CMAS-Germany (Confederation Mondiale des Activites Subaquatiques) statt. Es ist eine Sporttauchausbildung, mit der man im Anschluß durch Erlangung eines sog. Brevets weltweit in Urlaubsgebieten oder in Seen und Meeren tauchen gehen kann. Man startet mit der Anfängerausbildung und kann sich im Laufe der Jahre bei uns bis zum Tauchlehrerassistenten ausbilden lassen.

Der CMAS* (oder DTSA Bronze) ist die Tauchanfängerausbildung. Sie startet mit der Theorie (1x die Woche) und Trainings im Schwimmbad. Die theoretische Prüfung beinhaltet 40 Fragen aus 4 Themenbereichen (Gerätekunde, Tauchphysik, Tauchmedizin und Tauchpraxis) im Muliple Choice Verfahren. Nach Abschluß der Trainings und Theorie gehen wir über in die Freiwasserausbildung. Diese umfaßt 5 Freiwassertauchgänge, die wir von April bis Oktober vornehmen. 

Unsere Anfängerkurse kosten 300 Euro inkl. Lehrmaterial und Leihausrüstung, Flasche, Luft und Blei. Hinzu kommen nach bestandener Prüfung die Brevetierungsgebühren, die zwischen 35 und 50 Euro liegen. Eintritte in Hallenbäder und das vorab benötigte ärztliche Attest sind im Preis nicht enthalten.