CMAS

Die CMAS-Germany (Confederation Mondiale des Activites Subaquatiques) ist der europäische Dachverband und zugleich Zusammenschluß aller namhafter deutscher Verbände, zu denen auch unsere nationalen Verbände IDA (International Diving Association) und VIT (Verband internationaler Tauchlehrer) gehören. Die Ausbildung ist in allen Verbänden der CMAS-Germany gleich. Man startet mit dem CMAS * und kann sich im Laufe der Jahre bis zum CMAS **** (Tauchlehrerassistent) fortbilden.

Der CMAS* oder DTSA Bronze  ist die Tauchanfängerausbildung, die weltweites Tauchen bis 18m erlaubt. Es folgt der CMAS**, welcher selbstständiges Tauchen in Tiefen bis zu 40m erlaubt. Der CMAS*** ist schließlich der verantwortungsbewußte Tauchgruppenführer, der selbstständig Tauchausfahrten planen, vorbereiten und durchführen soll, nicht nur für sich und seinen Buddy, sondern auch für kleinere Gruppen. Grundsätzlich endet hier die Sporttauchausbildung. Wer jedoch Spaß am Ausbilden oder Lehren hat, der kann mit dem CMAS**** (Tauchlehrerassistent) in die kommerzielle Schiene einsteigen.

Wir sind befähigt, bis zum Tauchlehrerassistenten auszubilden und zu brevetieren. Auch die Vorbereitung auf die vom Verband abzunehmende Tauchlehrerprüfung können wir durchführen.